Fotoaktion im Haus der Generationen NRZ 28.01.2017

Foto: Volker Herold

Der evangelische Kirchenkreis Moers bereitet sich intensiv auf das
Reformationsjubiläum vor.
Rheinberg/Moers. Im Evangelischen Kirchenkreis Moers steht in diesem Jahr das Reformationsjubiläum im Mittelpunkt. Vergangene Woche war Heiner Geißler auf Einladung des Neuen Evangelischen Forums zu Gast, am Sonntag, 5. Februar, 11 Uhr startet im Gottesdienst im Gemeindezentrum Hochstraß, Jüchenstraße 1, eine große Fotoaktion. In Online-Galerie veröffentlicht
„Das Foto-Team Rhein-Ruhr macht die Fotos. Dazu würden wir gern von den Gemeindegliedern  wissen, wo ihr christliches Herz schlägt, also, was ihren Glauben ausmacht“, sagte Pfarrerin Mareike Maeggi bei einem Gespräch mit dem neuen Superintendenten Wolfram Syben in Moers.
Maeggi investiert schon seit Monaten viel Energie in das große Jubiläum.
Die weiteren Termine für die Fotoaktion: 12. März, 11 Uhr, Rheinhausen, evangelisches
Gemeindehaus Auf dem Wege, 19. März, 11 Uhr, Haus der Generationen Rheinberg, 26. März,
9.30 Uhr, Kamp-Lintfort, Christuskirche und Paul-Schneider-Haus.
Die Bilder und Aussagen werden in einer Online-Galerie veröffentlicht und für Plakate genutzt.
HimmelsWorte – unter diesem Motto steht ein Poetry Slam, der sich an Schüler der Klassen 9
bis 13 und der Berufskollegs im Kirchenkreis Moers richtet. Der Poetry Slam findet am 31. Mai im
Jugendcafé Rheinhausen statt, ein vorbereitender Workshop beginnt am 21. März, 14 Uhr im
Tersteegenhaus am Kastell. Bewerbungen von einzelnen Akteuren oder von Gruppen sind ab
sofort per E-Mail möglich: mareike.maeggi@ekir.de.
Umfassend ist auch die Vorbereitung auf den Festtag zum Reformationsjubiläum am 25. Juni.
Um 10 Uhr beginnt dann der Gottesdienst unter freiem Himmel auf der Halde Rheinpreussen.
Anschließend begeben sich die Teilnehmer auf einen Pilgerweg durch die Stadt Moers. In St.
Marien ist ein ökumenisches Friedensgebet eingeplant. Superintendent Wolfram Syben: „Die
Ökumene in Moers ist ein richtig gutes Miteinander. Wir freuen uns auf das gemeinsame
Friedensgebet.“ An der Stadtkirche gibt es dann den Abschluss des Festtages.
Für Syben ist das Jubiläum auch ein Anlass, den Blick nach vorn zu richten: „Wie entwickeln wir
uns als Gemeinde und als Christen?“
Alle bisher geplanten Veranstaltungen hat Egbert Schäffer vom Kirchenkreis Moers auf einer
Internetseite zusammengefasst: www.von-herzen-evangelisch.de.
Von Matthias Alfringhaus

Das könnte Dich auch interessieren...