Anke Sczesny verabschiedet RP 02.09.2020

Anke Sczesny wurde jetzt verabschiedet. Foto: Freiwilligenzentrale Moers

In der Gemeindeversammlung im kleinen Saal an der Rheinstraße ist jetzt Anke Sczesny offiziell aus dem Dienst der Evangelischen Kirchengemeinde verabschiedet worden. Die Rheinbergerin war zehn Jahre lang als Quartiersmanagerin im Haus der Generationen tätig.

Zwischenzeitlich hat sie diese Position zusätzlich und unabhängig von der Kirchengemeinde drei Jahre lang auch im Quartier West in der Reichelsiedlung für die Stadt Rheinberg ausgeübt. Seit 2014 war die gelernte Erzieherin zusätzlich Leiterin der Regionalstelle Rheinberg der Familienbildung des Evangelischen Kirchenkreises Moers.
Maßgeblich durch ihre Mitwirkung hat sich das Haus der Generationen zu einem wichtigen Treffpunkt im Quartier Annaberg entwickelt.

Pastor Udo Otten dankte Anke Sczesny für ihre auerordentlich gute und wertvolle Arbeit und überreichte ihr zum Abschied einen Blumenstrauß. Anke Sczesny hat zum 1. Juli eine neue Stelle beim Diakonischen Werk angetreten. Da sie keine Mitarbeiterin der Gemeinde mehr ist, gehört sie auch dem Presbyterium nicht mehr an.

Pastor Otten sagte, momentan arbeite man an einer Nachfolgeregelung für das Quartiersmanagement und die Regionalstelle Familienbildung. „Ich hoffe, dass wir beides fortsetzen können“, so der Pfarrer.

Das könnte dich auch interessieren …